go4 crypto Newsletter 04.05.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, 

eine neue Woche beginnt und go4crypto blickt auf 7 positive Tage zurück. Genauso wie Bitcoin zunächst abgestürzt ist, konnte er sich in den letzten Wochen aber auch wieder erholen – Hand in Hand mit DAX, S&P500 und anderen Indizes. Das billige Notenbankgeld treibt die Kurse und stärkt damit das Wertversprechen des Anti-Euro oder Anti-US-Dollars. Diametral zu den Notenbanken wird die Bitcoin-Emission im Mai sogar gekürzt. 

So findet am 12. Mai diesen Monat das Bitcoin Halving statt. Die Belohnung für die Miner halbiert sich auf 6,25 Bitcoin pro Block. Während Fiatwährungen inflationieren, wird Bitcoin also noch seltener, respektive knapper. Folglich erhoffen sich viele Anleger steigende Bitcoin-Kurse im Anschluss an das Halving. Das kann man aktuell im direkten Vergleich von ETH und sehen.

Fest steht, dass sich die fundamentalen Aussichten für die Krypto-Ökonomie insgesamt verbessert haben – ob nun mit oder ohne Halving. Zwar haben die Krypto-Start-ups mit Finanzierungsengpässen zu kämpfen, die Notwendigkeit von Blockchain-Anwendungen und digitalen Assets nimmt durch Corona aber zu. Sichere Transaktionen im digitalen Raum sind wichtiger als je zuvor. Man sollte sich also nicht von den kurz- bis mittelfristigen Turbulenzen an den Märkten verunsichern lassen.

Quelle: Auszüge und Texte sind aus dem Bitcoin Kompass Mai
*Es handelt es sich hierbei lediglich um die subjektive Einschätzung / Meinung des Autors. Niemand kann sicher den Bitcoin-Kurs prognostizieren.

Das go4crypto Wochenergebnis lag somit in der vorletzten Woche bei 0,82 %. Die Zahlen für die letzte Woche (20.04. – 26.04.) erhalten wir immer bis Montagabend. Somit werdet Ihr das auch im kommenden Newsletter oder im Webinar erfahren.

go4crypto Webinare:

Webinar englisch Montag 19:00 Uhr: https://zoom.us/j/98193815247 

Webinar deutsch Montag 20:00 Uhr: https://zoom.us/j/99246106909 

Webinar deutsch Mittwoch 10:00 Uhr: https://zoom.us/j/381346394